Biegemoment im gebogenen Balken bei Biegespannung an der inneren Faser Lösung

SCHRITT 0: Zusammenfassung vor der Berechnung
Gebrauchte Formel
Biegemoment im gebogenen Träger = (Biegespannung an der inneren Faser*(Querschnittsfläche des gebogenen Trägers)*Exzentrizität zwischen Schwer- und Neutralachse*(Radius der inneren Faser))/(Abstand der inneren Faser von der neutralen Achse)
Mb = (b)i*(A)*e*(Ri))/(hi)
Diese formel verwendet 6 Variablen
Verwendete Variablen
Biegemoment im gebogenen Träger - (Gemessen in Newtonmeter) - Das Biegemoment in gebogenen Trägern ist die Reaktion, die in einem Strukturelement induziert wird, wenn eine externe Kraft oder ein externes Moment auf das Element ausgeübt wird, wodurch sich das Element biegt.
Biegespannung an der inneren Faser - (Gemessen in Paskal) - Die Biegespannung an der inneren Faser ist die Größe des Biegemoments an der inneren Faser eines gekrümmten Strukturelements.
Querschnittsfläche des gebogenen Trägers - (Gemessen in Quadratmeter) - Die Querschnittsfläche eines gekrümmten Strahls ist die Fläche eines zweidimensionalen Schnitts, der erhalten wird, wenn ein Strahl senkrecht zu einer bestimmten Achse an einem Punkt geschnitten wird.
Exzentrizität zwischen Schwer- und Neutralachse - (Gemessen in Meter) - Die Exzentrizität zwischen Schwerpunkt und neutraler Achse ist der Abstand zwischen dem Schwerpunkt und der neutralen Achse eines gekrümmten Strukturelements.
Radius der inneren Faser - (Gemessen in Meter) - Radius der inneren Faser ist der Radius der inneren Faser eines gekrümmten Strukturelements.
Abstand der inneren Faser von der neutralen Achse - (Gemessen in Meter) - Der Abstand der inneren Faser von der neutralen Achse ist der Punkt, an dem die Fasern eines gebogenen Materials maximal gedehnt werden.
SCHRITT 1: Konvertieren Sie die Eingänge in die Basiseinheit
Biegespannung an der inneren Faser: 78.5 Newton pro Quadratmillimeter --> 78500000 Paskal (Überprüfen sie die konvertierung hier)
Querschnittsfläche des gebogenen Trägers: 240 Quadratmillimeter --> 0.00024 Quadratmeter (Überprüfen sie die konvertierung hier)
Exzentrizität zwischen Schwer- und Neutralachse: 6.5 Millimeter --> 0.0065 Meter (Überprüfen sie die konvertierung hier)
Radius der inneren Faser: 70 Millimeter --> 0.07 Meter (Überprüfen sie die konvertierung hier)
Abstand der inneren Faser von der neutralen Achse: 10 Millimeter --> 0.01 Meter (Überprüfen sie die konvertierung hier)
SCHRITT 2: Formel auswerten
Eingabewerte in Formel ersetzen
Mb = ((σb)i*(A)*e*(Ri))/(hi) --> (78500000*(0.00024)*0.0065*(0.07))/(0.01)
Auswerten ... ...
Mb = 857.22
SCHRITT 3: Konvertieren Sie das Ergebnis in die Ausgabeeinheit
857.22 Newtonmeter -->857220 newtonmillimeter (Überprüfen sie die konvertierung hier)
ENDGÜLTIGE ANTWORT
857220 newtonmillimeter <-- Biegemoment im gebogenen Träger
(Berechnung in 00.031 sekunden abgeschlossen)

Credits

Erstellt von Saurabh Patil
Shri Govindram Seksaria Institut für Technologie und Wissenschaft (SGSITS), Indore
Saurabh Patil hat diesen Rechner und 700+ weitere Rechner erstellt!
Geprüft von Anshika Arya
Nationales Institut für Technologie (NIT), Hamirpur
Anshika Arya hat diesen Rechner und 2600+ weitere Rechner verifiziert!

10+ Design von gebogenen Trägern Taschenrechner

Biegespannung in der Faser des gebogenen Balkens bei gegebenem Radius der Schwerachse
Biegespannung = ((Biegemoment im gebogenen Träger*Abstand von der neutralen Achse des gebogenen Trägers)/(Querschnittsfläche des gebogenen Trägers*(Radius der Schwerachse-Radius der neutralen Achse)*(Radius der neutralen Achse-Abstand von der neutralen Achse des gebogenen Trägers))) Gehen
Biegemoment an der Faser des gebogenen Trägers bei gegebener Biegespannung und Radius der Schwerachse
Biegemoment im gebogenen Träger = (Biegespannung*(Querschnittsfläche des gebogenen Trägers*(Radius der Schwerachse-Radius der neutralen Achse)*(Radius der neutralen Achse-Abstand von der neutralen Achse des gebogenen Trägers)))/Abstand von der neutralen Achse des gebogenen Trägers Gehen
Biegespannung in der Faser des gebogenen Balkens bei Exzentrizität
Biegespannung = ((Biegemoment im gebogenen Träger*Abstand von der neutralen Achse des gebogenen Trägers)/(Querschnittsfläche des gebogenen Trägers*(Exzentrizität zwischen Schwer- und Neutralachse)*(Radius der neutralen Achse-Abstand von der neutralen Achse des gebogenen Trägers))) Gehen
Biegespannung in der Faser des gebogenen Trägers
Biegespannung = (Biegemoment im gebogenen Träger*Abstand von der neutralen Achse des gebogenen Trägers)/(Querschnittsfläche des gebogenen Trägers*(Exzentrizität zwischen Schwer- und Neutralachse)*(Radius der neutralen Achse-Abstand von der neutralen Achse des gebogenen Trägers)) Gehen
Biegemoment an der Faser des gebogenen Trägers bei gegebener Biegespannung und Exzentrizität
Biegemoment im gebogenen Träger = (Biegespannung*(Querschnittsfläche des gebogenen Trägers*(Radius der Schwerachse-Radius der neutralen Achse)*(Exzentrizität zwischen Schwer- und Neutralachse)))/Abstand von der neutralen Achse des gebogenen Trägers Gehen
Abstand der inneren Faser von der neutralen Achse des gebogenen Trägers bei Biegespannung an der Faser
Abstand der inneren Faser von der neutralen Achse = (Biegespannung an der inneren Faser*(Querschnittsfläche des gebogenen Trägers)*Exzentrizität zwischen Schwer- und Neutralachse*(Radius der inneren Faser))/(Biegemoment im gebogenen Träger) Gehen
Biegespannung an der inneren Faser des gebogenen Trägers bei gegebenem Biegemoment
Biegespannung an der inneren Faser = (Biegemoment im gebogenen Träger*Abstand der inneren Faser von der neutralen Achse)/((Querschnittsfläche des gebogenen Trägers)*Exzentrizität zwischen Schwer- und Neutralachse*(Radius der inneren Faser)) Gehen
Biegemoment im gebogenen Balken bei Biegespannung an der inneren Faser
Biegemoment im gebogenen Träger = (Biegespannung an der inneren Faser*(Querschnittsfläche des gebogenen Trägers)*Exzentrizität zwischen Schwer- und Neutralachse*(Radius der inneren Faser))/(Abstand der inneren Faser von der neutralen Achse) Gehen
Exzentrizität zwischen Schwer- und Neutralachse des gebogenen Trägers bei gegebenem Radius beider Achsen
Exzentrizität zwischen Schwer- und Neutralachse = Radius der Schwerachse-Radius der neutralen Achse Gehen
Exzentrizität zwischen Mittel- und Neutralachse des gebogenen Balkens
Exzentrizität zwischen Schwer- und Neutralachse = Radius der Schwerachse-Radius der neutralen Achse Gehen

Biegemoment im gebogenen Balken bei Biegespannung an der inneren Faser Formel

Biegemoment im gebogenen Träger = (Biegespannung an der inneren Faser*(Querschnittsfläche des gebogenen Trägers)*Exzentrizität zwischen Schwer- und Neutralachse*(Radius der inneren Faser))/(Abstand der inneren Faser von der neutralen Achse)
Mb = (b)i*(A)*e*(Ri))/(hi)
Share Image
Let Others Know
Facebook
Twitter
Reddit
LinkedIn
Email
WhatsApp
Copied!